Onlinetraining-Boxen

 

Teil 1 – Erwärmung

Am besten vor einem grossen Spiegel, damit man sich bei den Ăśbungen beobachten und korrigieren kann.

• 1 Minute auf der Stelle locker laufen, dann
• 1 Minute auf der Stelle laufen und die Hände abwechselnd vor den Körper gerade rausschlagen/(stossen).
• 1/2 Minute leichte Kniebeugen (nicht ganz runter gehen).

Diese drei Ăśbungen wiederholen bis ihr 10 Minuten abgearbeitet habt.

 

Teil 2 – Technik

Boxgrundstellung und Erlernen der geraden Schläge aus dem Stand. (5 bis 10 Minuten)

 

Teil 3 – Schatten- bzw. Spiegelboxen

Mit Beinarbeit und gerne mit Fausthanteln (300-1000 Gramm pro Hand) in den Händen. Je nach Fitness

3×2 Minuten oder
3×3 Minuten.

Immer 1 Minute Pause zwischen den Runden. (Dauert 8 bis 12 Minuten)

 

Teil 4 – Spezielle Ausdauer „Pyramiden-Interwall-Training“

Am besten vor einem Spiegel arbeiten. Mit leichten Gewichten in den Fäusten durchgehend schlagen und auf der Stelle laufen („Skipping“)

• 10 Sekunden arbeiten und 10 Sekunden Pause

• 20 Sekunden arbeiten und 20 Sekunden Pause

• Das wird dann fortgesetzt bis 60 Sekunden arbeiten und 60 Sekunden Pause.

• Danach läuft die Uhr rückwärts weiter. Also

• 50 Sekunden arbeiten und 50 Sekunden Pause.

• Danach 40 ,30, 20,10 Sekunden.

• Und zum Schluss noch einmal 60 Sekunden arbeiten.
(Dauer 15 Minuten)

 

Teil 5 – Cool down

• 1 Minute Armkreisen,
• 30 Sekunden „Streck-Ăśbung“,
• 30 Sekunden Strecksprünge,
• 2 Minuten Prinzensitz mit Beindehnung,
• 30 Sekunden Liegestütze,
• 30 Sekunden Sit-Ups,
• jeweils 30 Sekunden: Dehnübungen Arme und Schultern.
(Dauert 10 Minuten)